Sascha Brunsim Bierland

In Hamburg entsteht ein Braugasthaus – Hopper Bräu

Eingetragen bei: Allgemein, Events | 0

Sascha Brunsim Bierland Tratschen, ratschen, lästern,

ist ja so schön. Ich liebe es. Es wärmt und manchmal ist ein Funke Wahrheit dabei und man hat immerhin für kurze Zeit gemeinsame Freunde.

In Hamburg entsteht eine Hopper Bar, ein Braugasthaus.
Der Brauer heißt Sascha Bruns. Sascha hat bei Schoppe Braeu gelernt.
Der Investor heißt Lars Grosskurth. Lars war bei Reemtsma Cigarettenfabriken Marketingchef. Lars steht auf Gutes Bier und hat ein bißchen Geld und viel Mut. Schriftlich ist er auf jeden Fall sehr nett.

Die Entstehungsidee ist ganz spannend: Sascha hat jetzt fünf Helle Biere gebraut, die mit Interessenten gemeinsam verkostet werden, um den Bierstil zu finden, der den Hamburgern schmecken könnte. So sehr mir Sascha leid tut, daß er ausgerechnet mit einem Bierstil anfangen muß, bei dem wir alle Profis zu sein meinen, so gut finde ich diesen Ansatz. Die Probesude werden noch bei Thomas Read gebraut.
Noch ein paar Fakten für die besonders kommunikativen der Branche: Helios hängt nicht mit drinn. Es gibt noch einen, der sein Erspartes opfert. Er ist unbekannt. Diese Unbekannten gibt es ja auch bei vielen anderen.
Die Immobilie ist noch nicht gefunden.

Also Hamburger Bierliebhaber: Geht doch einfach hin und lernt die beiden kennen, denn wie sagt Ihr immer so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft. Thomas Read Nobistor 26.02. um 20:00 Uhr

 

Text Esther Isaak

Foto Sascha mit Plakat aus Esther Isaak

Sascha beim Brauen auf der fb Seite geklaut.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

*