Alexandra komm heim, Karfreitag 19.04.2019

Unruhiger Schlaf, helles Vollmondlicht durch dunkle Nachtfenster, Marius und Freund zocken im ehemaligen Kinderzimmer, Wanderung durch die schnee-blühenden Obstbaumwiesen am südlichen Schönbuchrand, die bekannten und vertrauten Bilder: Burg Hohenzollern vor der blaudunstigen Schwäbischen Alb,... WEITER LESEN

liquid sex robot

sex liquid sex robot liquid sex robot liquid sex robot liquid sex robot you liquid sex robot liquid sex  robot liquid sex robot liquid sex robot liquid La traviata Libiamo sex robot liquid sex... WEITER LESEN

Den Mond im Zenith

| |

Der Vorabend: Unter einem riesigen Wellblechdach genoßen wir einen dieser richtig guten Hamburger „de la casa“ . Endlich war die Sonne weg und eine schwerfällige Schwüle lag in der Luft. Der Gaumen jubilierte... WEITER LESEN

Bommen & Granaten

Dieser Winter wurde nun eise-arschekalt. Wer will denn da ein Astra trinken? Der Bierladen sueffisant und natürlich auch alle anderen Bierläden haben edle,  fassgereifte Biere, welche den eis-zapfigen Körper nachhaltig von innen erwärmen... WEITER LESEN

Grüß Gott, ich heiße Helga

heisst das Bier übersetzt ins Süddeutsche. I wois net, übersetzt aus dem schwäbischen: „ich weiß nicht“, genauer: ich weiß nicht so recht, was ich mit  diesem Bier anfangen soll. „cherry infused“. um Gottes... WEITER LESEN

Oorlam, der neue Anleger in Hamburg

| |

Hallo, Simon, ich freue mich, daß Du an einem Sonntagnachmittag bereit bist, mit mir zu chatten. Bei einem Chatinterview handhabe ich es so. daß ich alles – abgesehen von groben Rechtschreibefehler – so... WEITER LESEN